image

Hans Augustin

Weggelebte Zeit

image

HAYMON Verlag, Innsbruck-Wien 2013
www.haymonverlag.at

DIE GEDICHTE

Der Korb mit frisch

Die Bräute schlafen

Die Körper der Frauen

Nachmittags über

Und kippt über

Mich erwartet im Dunkel

Der Himmel in Milch

Ich dränge die Zeit zurück

Das Verladen der Schweine

Die Ewigkeit bleibt

Klein-Türkei

Wir scheren aus

Unter dem Turmhelm

Ewig die Haubentaucher

Wie in Tuch gehüllt

Ein Gefühl

Quer

Dem Himmel sind

Vermeidung von Spuren

Die ganze Nacht

Ich parke mein Hirn

Wer wen zum alten

Die Hände sind leicht

Vielleicht

Das Land kocht über

Zwei aufgeschwemmte

Noch glaube ich

Es schneit

Donnerstags wird nicht

Der Mond steht

Schweizermesser

Dem abfahrenden Zug

Das Kind

Nachts nachdem

Wir bringen die Orte

Die Karten für den Winter

Lange wippt ein Wort

Der Wind treibt

Zwischen den Schwingtüren

Der Tag streicht

Laßt den Mond spielen

Irgendwann legen wir

Im Verhältnis der Nacht

Von den Schatten im Kies

Ich spreche das Gebet

Weggelebte Zeit

Unter fünfzig Jahren

Reichskriegsflagge

Morgens als erstes

Ein stillgelegter Blick

Ein Land

Sie fraß

Der Föhn weht

Es schneit

Wir gehen dem großen

Konturen

Abschied vom Feuer

Einfamilienhäuser

Wir landen früh

Neu-Ruppin