Details

Niederösterreich


Niederösterreich

Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart
1. Aufl.

von: Stefan Eminger, Ernst Langthaler

€ 9,99

Verlag: Haymon Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 30.07.2013
ISBN/EAN: 9783709971246
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 224

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

DIE ZEITGESCHICHTE NIEDERÖSTERREICHS - kompakt, informativ und anschaulich.

STEFAN EMINGER UND ERNST LANGTHALER präsentieren die wichtigsten Ereignisse und Fakten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft.

Sie zeigen den Wandel des Bundeslandes seit dem Ersten Weltkrieg: vom Kronland über die Diktatur des Zweiten Weltkrieges, die Besatzungszone nach Kriegsende und das Dasein im Schatten der Großstadt Wien bis hin zur modernen Europaregion, die Niederösterreich heute ist.

INHALT:
Niederösterreichs Wirtschaft: Land der begrenzten Möglichkeiten
Prägendes Erbe (bis 1918)
Problematische Umstellung (1918-1929)
Große Krise (1929-1938)
Großdeutscher Entwicklungsschub (1938-1945)
Wiederaufbau Ost (1945-1955)
Nachholende Westorientierung (1955-1973)
Regionales Krisenmanagement (1973-1989)
Globale Standortkonkurrenz (seit 1989)

Niederösterreichs Politik: Land im Zeichen des Bauernbundes
Vom Kronland zum Bundesland (1918-1933)
Von der Demokratie zur Diktatur (1933-1938)
Vom Bundesland zum Reichsgau (1938-1945)
Vom Reichsgau zur Besatzungszone (1945-1955)
Von der Besatzungszone zum Grenzland (1955-1989)
Vom Grenzland zur Europaregion (seit 1989)

Niederösterreichs Gesellschaft: Land des gebremsten Wandels
Beschleunigter Übergang (bis 1918)
Gespaltene Gesellschaft (1918-1938)
Zweimaliger "Aufbau" (1938-1955)
"Goldenes Zeitalter" (1955-1980)
Flexible Lebenswelten (seit 1980)

Niederösterreichs Kultur: Land im Schatten der Großstadt
Kampf der Kulturen (1918–1933)
Triumph der Provinz (1933–1938)
Nationalsozialistische Provinzkultur (1938–1945)
Restaurative Antimoderne (1945–1960/70)
Aufbruch in die Moderne (1960/70–1986)
Emanzipation von der Großstadt (seit 1986)
Stefan Eminger, Mag. Dr., geb. 1967, wissenschaftlicher Mitarbeiter des NÖ Landesarchivs, 2001-2005 Lehrtätigkeit am Institut für Zeitgeschichte der Univ. Wien. Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der Ersten Republik Österreich, regionale Zeitgeschichte in Niederösterreich.
Ernst Langthaler, Priv.-Doz. Mag. Dr., geb. 1965, leitet das Institut für Geschichte des ländlichen Raumes (www.ruralhistory.at) und lehrt an verschiedenen Universitäten. Arbeitsschwerpunkte: Agrar- und Ernährungsgeschichte, Lokal- und Regionalgeschichte, Historische Anthropologie.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Trügerischer Glanz: Der Wiener Kongress
Trügerischer Glanz: Der Wiener Kongress
von: Hannes Leidinger
EPUB ebook
€ 14,99
Die Pest in Wien
Die Pest in Wien
von: Hilde Schmölzer
EPUB ebook
€ 8,99